Feeds
Artikel
Kommentare

Über den Wolken

Ob das nun so eine gute Idee war, am 31.12. nach Frankfurt zu fliegen, ich weiß es echt nicht. Mit dem Zug ging es von unserem Heimatort zum Flughafen in Hannover. Die Züge waren erstaunlich pünktlich und relativ leer.

Schnell wurden die Koffer aufgegeben und dann mussten wir durch die Sicherheitskontrolle. Ich kam erst gar nicht rein, denn meine Boardkarte ließ sich am Handy nicht aufrufen. Friedrich war schon durch. Also lief ich noch einmal schnell zum First-Class-Schalter und ließ mir eine Boardkarte ausdrucken. Bevor ihr jetzt ein “oh” und “ah” ausruft, nein wir haben ganz normal hinten gesessen, aber es waren nur 2 Schalter von Lufthansa geöffnet, First und zwei Business-Class. Ich glaube, wir waren auch nur so 30 Passagiere insgesamt. (mehr …)

Lufthansamitarbeiter streiken sporadisch und als Reisender hat man keine Sicherheit, wenn man nun ausgerechnet an diesen Tagen in die große weite Welt fliegen möchte.

Eine gute Idee ist es, viel Zeit zwischen den einzelnen Fügen einzukalkulieren, denn was hilft es, wenn man dann irgendwann in Frankfurt eintrudelt und der Langstreckenanschlussflug ist schon abgeflogen.

So habe ich ich auch in den sauren Apfel gebissen und bin um 4:15 h morgens aufgestanden, habe mich zum Flughafen Hannover fahren lassen, um dann gegen 6:30h in Richtung Frankfurt zu starten. (mehr …)