Feeds
Artikel
Kommentare

Reisen

Schnee

Endlich haben wir hier “oben” mal wieder etwas Schnee. Wunderschön sieht die Landschaft aus. Es ist knackig kalt, aber durch Corona versuchen auch wir unsere Kontakte auf ein Minimum zu beschränken, schade, gerne wäre ich mit Sohn und Enkelkindern durch den Schnee gestampft.

Blaumeise
Blaumeise

Im Garten habe ich viel Zeit in der klirrenden Kälte verbracht und die Vögel beobachtet. Manche habe ich auch mit der Kamera einfangen können.

Amsel
Amsel

Sally unsere Hauskatze kann sich mit dem Schnee nicht anfreunden, es ist kalt und ih bäh, da will ich nicht raus. Sie schaut vorne raus: Schnee, da geh ich nicht raus, dann steht sie vor der Terrassentür und miaut: hier ist es ja auch kalt und voll mit Schnee…

Sally
Sally

Gestern waren wir in Steinhude, es war ein frostiger sonniger Sonntag, die Parkplätze waren gut belegt und dann staunten wir nur, denn das Wasser war gefroren.

Steinhuder Meer
Steinhuder Meer

Ja, dann sind wir auch auf das Eis gegangen, ab und zu haben wir geschaut, ob es auch wirklich alles zugefroren ist. Viele liefen zur Insel Willemstein rüber, wir waren faul.

Steinhuder Meer
Steinhuder Meer im Gegenlicht

Schön war der Spaziergang, ein heißer Kakao “to go” wärmte ein wenig von innen. Zufrieden und durchgefroren fuhren wir zurück. Noch einmal hielten am Mittellandkanal an, die Blaue Stunde zeigte sich von der schönsten Seite und ich staunte über die Eisschollen. Im Moment ist ein Schiffsverkehr nicht möglich.

Mittellandkanal
Der Mittellandkanal bei Sachsenhagen

In der kommenden Woche soll es wieder wärmer werden und der Schnee wird tauen, die Eisschollen verschwinden und das Steinhuder Meer nicht mehr begehbar sein. Vielleicht dann wieder im nächsten Jahr. :-)

Stadthagen - Marktplatz

Was stimmt hier nicht? Es ist Adventszeit, normalerweise gibt es hier einen kleinen Weihnachtsmarkt, man hört Musik, isst und trinkt und man sieht Menschen!

Stadthagen - Marktplatz

Jetzt sieht man einen leeren Marktplatz und ein paar einsame Tannenbäume.

(mehr …)

Erinnerungen an Zypern

Es ist schon elf Jahre her, dass wir auf Zypern waren. Wir wollten dort die Weihnachtsfeiertage verbringen. Zypern kannten wir noch, daher war das ein willkommenes Ziel.

Wir sind mit dem Auto durch Zypern gefahren und hatten vorreservierte Unterkünfte. Das war zu dieser Jahreszeit eine gut Idee.

(mehr …)
Mittellandkanal

Der goldene September beschert uns noch einmal schöne sonnige Tage. Das haben wir ausgenutzt und sind an den Mittellandkanal gefahren.

(mehr …)
Venedig 2018
Venedig 2018

Corona hat die Welt im Griff. Das Reisen ist erschwert, nichts ist mehr wie es vor kurzem war. Man reiste unbeschwert herum. Nun sind uns die Hände gebunden, man muss Maske tragen, Abstand halten und wissen, was wo wann erlaubt ist. Vieles darf man oder auch kann man nicht mehr, es ist Rücksicht und Vorsicht gefragt.

Venedig 2018

Nein, ich beklage mich nicht, denn ich kann dem Ganzen auch etwas Gutes abgewinnen. Ich habe jetzt viel mehr Zeit und mache Sachen, an die ich vorher im Leben nicht gedacht habe.

(mehr …)

Bisher war ich nur stiller Teilnehmer oder Zuschauer, wenn jemand mit einem GPS-Gerät auf “Schatzsuche” war.

Seit Tagen knobel ich nun mit dem Gerät herum, um die vielen Möglichkeiten herauszufinden, was man alle mit dem Gerät machen kann. Das wird auch noch ein paar Tage dauern.

(mehr …)

Sich sportlich betätigen darf man ja mit dem Ehemann auch während der Corona-Krise. Was für ein Glück!

Friedrich hat die Fahrräder auf Vordermann gebracht, denn sie standen schon eine lange Weile ungenutzt im Schuppen. Total verstaubt und die Reifen platt. Aber alles kein Problem und schon nach kurzer Zeit konnte die Fahrt beginnen.

(mehr …)

#bleibt-zu-Hause
Es ist eine außergewöhnliche Situation, damit hat mit Sicherheit keiner gerechnet. Das Leben ist aus den Fugen geraten. Keine Reisen, kein Urlaub, keine Besuche, kein unbeschwertes Leben. Manch einer bangt um seinen Job, um eine gesicherte Zukunft.

Das Netz ist voll mit Corona. Ich habe euch ein paar Bilder aus meinem Garten mitgebracht, zur Auflockerung, denn auch ich bleibe zu Hause.

(mehr …)
Im Harrl auf dem Weg zum Ida-Turm

Na ja, wir haben eigentlich nur einen kleinen Spaziergang gemacht und dabei festgestellt, dass wir uns auf dem Sigwardsweg befinden.
In Bückeburg hinter dem Freibad haben wir das Auto abgestellt und sind zum Idaturm gegangen.

Es ist ein schöner kurzer Weg durch den Wald. Um diese Zeit mitten in der Woche ist nicht viel los, wir treffen kaum jemanden. Strahlte gestern noch die Sonne vom Himmel, war es heute grau in grau und kalt. Wir haben schließlich Winter.

Im Harrl auf dem Sigwardsweg

Dieses Gebiet ist der Harrl, höchste Erhebung ca. 211m über Normalnull. Es ist ein Ausläufer des Bückebergs und gehört zum Weserbergland.

Wir erreichen den Napoleonshügel. Der Sage nach soll Napoleon von diesem Hügel aus seine Truppen beobachtet haben.
Belegt ist aber nur, dass seine Truppen durchs Schaumburger Land zogen.

(mehr …)

Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2020

wünschen
Petra & Friedrich

mehr in meinem Reisebericht: Helgoland im Winter 2019

Nächste »