Feeds
Artikel
Kommentare

Mittellandkanal

Tja, erst vergesse ich den Geburtstag meiner Freundin, aber immerhin habe ich es am nächsten Tag noch bemerkt. Also bin ich schnell zum Blumenladen gefahren, nur da standen 20 Männer vor mir, im Sakko, in Arbeitsklamotten. Mann oh Mann, ja es ist der 14. Februar, Valentinstag, daran habe ich nun wirklich nicht gedacht. So viele Männer auf einem Schlag in einem Blumenladen sieht man ja sonst nie.

Auf das Warten habe ich natürlich keine Lust, es ist auch nur eine Bedienung im Laden. Daher gehe ich in den Supermarkt und richtig, auch hier gibt es etliche fertige Blumensträuße, natürlich mit kleinen Herzchen verziert. Ohh, günstig sind sie auch noch, nur ein paar Euro und… Ich suche einen aus, kaufe noch ein kleines Mitbringsel für den Garten, ja , Anne hat immer ganz viele kleine nette Figürchen dort stehen und dann suche ich noch eine Flasche Sekt aus!

Auf dem Weg zur Kasse sehe ich, dass die rote Rose schon ein wenig schwarz geworden aus. Nö, so nicht, also laufe ich schnell zurück und tausche den Strauß aus. Nun aber los, um 15 Uhr wollten wir uns treffen. Unterwegs fiel mir siedendheiß ein, habe ich den Herd ausgemacht? In der letzten Zeit war ich ein wenig schusselig und habe doch tatsächlich den Herd angelassen. Wir sitzen gemütlich im Wohnzimmer und der Geruch, der mir in die Nase stieg, na ja, die Pfanne war doch leicht schwarz, aber sonst ist nichts passiert.

Die Platte war aus, na prima, also schnell weiter. Wie gut, dass die Uhr in meinem Auto 8 Minuten vorgeht. So kam ich nur mit wnigen Minuten Verspätung an.

Anne hat mir verziehen, Gott sei Dank! Ich habe aber erfahren, dass es noch einige andere gibt, die auch ihren Geburtstag vergessen hat.

Alles war wieder gut und wir sind zum Mittellandkanal gefahren. Boah, was für ein schönes Wetter! Meine Handtasche habe ich bei Anne gelassen, die brauche ich ja nicht unterwegs. Ich packte nur mein Smartphone in den Mantel. Wie immer fuhren wir an dieselbe Stelle, ich parkte mein Auto und stellte fest, dass ich meinen Fotoapparat in meiner Handtasche hatte, ebenso wie meine Handschuhe.

So ein Mist, so tolles Wetter, so ein schöner Spaziergang und dann nur Handyfotos. Na ja, man kann´s nicht ändern. Wir sind einige Kilometer gelaufen und wie man sieht, gibt es doch ein paar Fotos, die man vorzeigen kann, klickt auf ein Bild und scrollt dann etwas nach unten, dann könnt Ihr die Diashow anstellen.

Ach so, die letzten vier Bilder sind von Annes Geburtstag, den ich verpennt habe, aber ich habe ein paar Bilder in Nienstädt fotografiert. :-)

Startseite » Der vergessene Geburtstag... » Geburtstagsspaziergang am Mittellandkanal
Am Mittellandkanal im Februar 2017
Am Mittellandkanal im Februar 2017
Am Mittellandkanal im Februar 2017
Am Mittellandkanal im Februar 2017
Am Mittellandkanal im Februar 2017
Am Mittellandkanal im Februar 2017
Am Mittellandkanal im Februar 2017
Am Mittellandkanal im Februar 2017pg
Am Mittellandkanal im Februar 2017
Am Mittellandkanal im Februar 2017
Am Mittellandkanal im Februar 2017
Am Mittellandkanal im Februar 2017
Am Mittellandkanal im Februar 2017
Am Mittellandkanal im Februar 2017
Am Mittellandkanal im Februar 2017
Bäume im Landkreis Schaumburg
Bäume im Landkreis Schaumburg
Bäume im Landkreis Schaumburg
Bäume im Landkreis Schaumburg

Süntelbuche

Das Wetter war wieder so richtig gemacht für eine weitere Motorradtour. Dieses Mal nahmen wir zwei kleine Maschinchen, ich nahm die Estrella und Friedrich seine Yamaha XS250, beide sind mit frischem TÜV-Stempel versehen.

Hier in dieser Gegend wuchsen vor langer Zeit Süntelbuchen, eine Variation der Rotbuche, die kleinwüchsig ist und knorrige, verdrehte und herabhängende Äste hat. Wie der Name verrät, gab es im Süntel, das ist ein Höhenzug südwestlich von Hannover und Teil des Weserberglandes, im 19. Jahrhunderts den größten Süntelbuchenwald Europas.

Leider wurde dieser Wald abgeholzt. Nun gibt es noch vereinzelt stehende Süntelbuchen. Eine davon kann man in Lauenau finden.

Lauenau ist eine Gemeinde im Landkreis Schaumburg mit etwas mehr als 4.000 Einwohnern, „Welfen“ und „Schaumburger“ wechselten sich im Besitz ab. Es gibt eine Wasserburg, die von Heinrich dem Löwen erbaut wurde. Das Gebäude war leider nicht zugänglich, denn es befindet sich im Privatbesitz. (mehr …)

Motorradtour nach Apelern

Beim Aufräumen fiel mir ein Prospekt in die Hände: Tag des offenen Denkmals aus dem Jahr 2014.

Dort werden 24 Denkmale aufgeführt, die sich lohnen, dass man sie besichtigt. Ich möchte alle nach und nach einmal anschauen. Gestern war endlich mal wieder Motorrad-Wetter.

Seit meinem Unfall im letzten Jahr auf der Osterinsel bin ich nicht mehr Motorrad gefahren. Ich habe mich einfach nicht getraut. Nun war die Gelegenheit da, ich wollte es ausprobieren. Mit viel Magengrummeln stieg ich auf das Motorrad und ja… es klappt.

Wir fuhren über die Dörfer, es gab nur wenig Verkehr. Es war richtig schön, mal wieder durch die Landschaft Schaumburgs zu cruisen. Den ersten Stop machten wir in Apelern, eine Gemeinde mit nicht ganz 2.500 Einwohnern im Landkreis Schaumburg gelegen. (mehr …)

Anja

Endlich durfte ich mal wieder ein Portrait-Fotoshooting machen. :-)

Anja wohnt ja nicht allzu weit weg und wir haben uns für das letzte Wochenende verabredet. Gleich nach der Arbeit kam sie hier zu uns ins Schaumburger Land.

Natürlich wollten wir keine Zeit verlieren und gingen gleich nach oben in mein kleines Fotostudio. Was wir nicht bedacht hatten, es war heiß. Wir haben schließlich Sommer und das Zimmer oben unterm Dachgeschoss heizte sich ganz schön auf.

Hinzu kommen noch die beiden Strahler, die natürlich auch viel Hitze abgaben. Egal, so schlimm war es dann doch nicht. (mehr …)

Heike

Letztes Wochenende hatten wir Besuch von Heike. Uns schwebte ein ganz geruhsames Wochenende vor, lecker essen, bissel trinken und bis in die Puppen quatschen.

Na klar, ein wenig Heimatkunde stand auch auf dem Plan. Wir hatten uns eine Mühlentour im Mühlenkreies Minden Lübbecke ausgesucht. Das haben wir auch gemacht, bei strahlendem Sonnenschein, aber das ist eine andere Geschichte, die beim nächsten Mal dran sein wird. (mehr …)

Petra am Steinhuder Meer

Anfang November besuchte mich mein Patenkind Petra. Sie ist schon lange erwachsen und wohnt in Kanada.

Als wir diesen Besuch geplant hatten, da schwebte mir schon vor, dass ich sie gerne fotografieren wollte. Nun war es dann an einem Montagnachmittag so weit. Am Vormittag hatten wir einen schönen Spaziergang am Steinhuder Meer gemacht und am Nachmittag machten wir uns dann für die Fotosession fertig. :-)

Zuerst gab es ein paar Bilder mit dem weißen Hintergrund, später nahmen wir dann den schwarzen Hintergrund. Ich muss sagen, mir gefallen die Bilder mit dem schwarzen Hintergrund besser. Das ist natürlich immer eine Ansichtssache. (mehr …)

Kjara - Josua - Thea

Im September hatten wir ein kleines Familientreffen, ans Fotografieren hatte ich eigentlich gar nicht gedacht, oder wenn, dann nur ein paar Schnappschüsse. Die habe ich auch gemacht, nur die sind auch nicht wirklich zum Vorzeigen.

Wer auf die Idee kam, dass wir hoch ins Studio gehen sollen, ich weiß es nicht. Aber auf einmal war die Idee da. Und ich bin immer begeistert, wenn ich fotografieren darf. Dann bin ich in meinem Element. (mehr …)

Fotoshooting in Schaumburg

So richtig geplant war diese Fotosession ja nicht. Wir hatten Besuch, Freunde von uns sind in schöne Schaumburger Land gekommen und wir haben ein gemütliches Wochenende zusammen verbracht. (siehe Tagesausflug ins schöne Weserbergland)

Am Sonntagmorgen nach dem Frühstück kam ich dann auf die Idee, eine kleine Fotosession anzubieten. Portraitfotos kann man doch immer gebrauchen, oder? Die Männer hatten natürlich keine Lust, macht nichts, ich hatte ja mein Model Silke.

Silke war am Anfang nicht so richtig von dem Shooting überzeugt, aber nach ein paar Übungsbildern kamen wir beide in Form. (mehr …)

Fotosession in Schaumburg

Letzten Donnerstag gab es wieder eine Fotosession in meinem kleinen Fotostudio. Mein Model war dieses Mal Kurt. Kurt möchte gerne seine Frau überraschen und ihr ein paar schönen Bilder zu ihrem Geburtstag schenken. Das ist doch eine super Idee und ich habe da gerne mitgemacht.

Leider hatten wir einen der heißesten Tage des kurzen „Sommers 2013“ erwischt und so floss nicht nur das Wasser reichlich, sondern auch unser „Schweiß“. Die beiden Studiolampen sind nämlich nicht ohne. Außerdem ist mein Fotostudio unter dem Dach und da kommt dann schon die Wärme durch.

Aber, alles kein Problem, dann wird einfach etwas abgepudert, auch bei Männern. ;-) (mehr …)


Neue Tierbilder für mein Bilderalbum.

Heute auf dem Nachhauseweg von dem Naturschutzgebiet Meerbruchswiesen bei Winzlar am Steinhuder Meer habe ich diese stattlichen Pferde gesehen und auch gleich angehalten, um Fotos zu schießen. (mehr …)

Nächste »