Feeds
Artikel
Kommentare

Foto der Woche

Heute habe ich nur ein Foto für Euch, es ist ein Basstölpelpaar. Dieses Foto habe ich im April auf Helgoland aufgenommen.

Basstölpel auf Helgoland

Kraniche im Morgenlicht

Kreative Landschafts- und Makrofotografie so hieß es auf den Seiten von Dagmar und Reinhard Lodzig und das auch noch auf dem Darß an der Ostsee. Diesen Kurs habe ich schon im letzten Jahr gebucht, genauer gesagt, als das Datum feststand, habe ich mich umgehend angemeldet und ich hatte Glück, denn ich bekam einen Platz.

Auf dem Darß war ich noch nie, es sind rund 500 Kilometer, die ich fahren musste. Eine Teilnehmerin wohnt im Nachbarort und somit fuhren wir zusammen „hoch“.

Drei volle Tage hieß es nun Kameras einpacken, Objektive für nah und fern raussuchen, Winkelsucher, Graufilter, Polfilter, Grauverlaufsfilter, Weitwinkelobjektiv, Makroobjektiv, eine lange Brennweite, Stativ,
Nässeschutz, Akkus, Ladegeräte, Speicher und Laptop, es gibt so viele Sachen, die man mitnehmen sollte, wenn man auf Fotojagd geht. Da kommt man meist nicht mit einem Rucksack aus. (mehr …)

Pampa

Gestern war ich wieder bei Pampa, denn Pampas Frauchen wollte neue Fotos haben. Das mache ich doch gerne. Vor allem hatte wir das ja schon vor längerer Zeit abgemacht, dass ich mal wieder mit meinem Fotoapparat vorbeikomme. Irgendwie hat es nie geklappt. Egal, jetzt war es aber so weit.

Ihr erinnert Euch noch an Pampa? Ich hatte im Dezember einen kleinen Bericht geschrieben. Pampa ist ja aus Spanien hierher gekommen. Jetzt hat sie es so gut und glaubt mir, sie wird nach Strich und Faden verwöhnt.

Eines hat Pampa aber immer noch nicht gelernt, sie bleibt nicht ruhig stehen, wenn sie mich sieht. Immer kommt sie ganz nah ran und am liebsten springt sie an mir hoch. Da ist das Fotografieren natürlich so eine Sache. Wir hatten da ganz schön viel Mühe ein paar schöne Bilder zu bekommen. Sobald ich mich auch nur etwas in Bodennähe begab, kam sie schon wieder angelaufen und hüpfte freudig herum. Es war ganz schön lustig. (mehr …)

Krabbenspinne - Gut Sunder

Ok, ich habe mal wieder einen Workshop auf Gut Sunder gebucht. Endlich wollte ich den Eisvogel auf die Platte bannen. Bei den letzten Workshops 2010 und 2012, die ich besucht habe, habe ich mich einfach nicht getraut. Mal hatte ich keine Lust stundenlang in der Hütte zu hocken und ein anderes Mal hieß es, der Eisvogel ist nur selten da.

Aber dieses Mal wollte ich es wissen. So fuhr ich voller Vorfreude nach Gut Sunder, kam in den schönsten Stau rein und nachdem ich frustriert die Autobahn verlassen hatte, sagte mein Navi keinen Mucks mehr. Das Gerät kannte sich einfach nicht mehr aus. :-( (mehr …)

Fotoshooting in Schaumburg

So richtig geplant war diese Fotosession ja nicht. Wir hatten Besuch, Freunde von uns sind in schöne Schaumburger Land gekommen und wir haben ein gemütliches Wochenende zusammen verbracht. (siehe Tagesausflug ins schöne Weserbergland)

Am Sonntagmorgen nach dem Frühstück kam ich dann auf die Idee, eine kleine Fotosession anzubieten. Portraitfotos kann man doch immer gebrauchen, oder? Die Männer hatten natürlich keine Lust, macht nichts, ich hatte ja mein Model Silke.

Silke war am Anfang nicht so richtig von dem Shooting überzeugt, aber nach ein paar Übungsbildern kamen wir beide in Form. (mehr …)

Fotosession in Schaumburg

Letzten Donnerstag gab es wieder eine Fotosession in meinem kleinen Fotostudio. Mein Model war dieses Mal Kurt. Kurt möchte gerne seine Frau überraschen und ihr ein paar schönen Bilder zu ihrem Geburtstag schenken. Das ist doch eine super Idee und ich habe da gerne mitgemacht.

Leider hatten wir einen der heißesten Tage des kurzen „Sommers 2013“ erwischt und so floss nicht nur das Wasser reichlich, sondern auch unser „Schweiß“. Die beiden Studiolampen sind nämlich nicht ohne. Außerdem ist mein Fotostudio unter dem Dach und da kommt dann schon die Wärme durch.

Aber, alles kein Problem, dann wird einfach etwas abgepudert, auch bei Männern. ;-) (mehr …)

Kalle, der kleine Kater

Gestern war ich bei Kalle. Eigentlich habe ich meine Freundin besucht. Da ich wusste, dass sie einen neuen Hausbewohner hat, habe ich vorsorglich meine Kamera und zwei Objektive mitgenommen.

Kalle heißt eigentlich Karl-Heinz und er ist ein schwarzer Kater. Noch ist er recht winzig, obwohl er schon einige Wochen alt ist. Kalle hat mich also ganz schön argwöhnisch beäugt und als ich mich auf den Fußboden legte und die Kamera in seine Richtung hielt, nun ja, das war ihm nicht geheuer. (mehr …)

Ende Oktober habe ich einen Fotoworkshop im Wolfcenter Dörverden gebucht. Gestern war es nun so weit. Gegen 5 Uhr klingelte der Wecker, denn um 7.30 Uhr sollten wir schon vor Ort sein.

An einem Sonntagmorgen ist natürlich auf den Straßen kaum etwas los. Die Fahrt dauerte nur anderthalb Stunden. Ich fuhr über Wiedensahl, Loccum, Stolzenau und Nienburg. Alles nur kleine Straßen und ohnehin nicht viel befahren. (mehr …)

Rotmilan

Am Samstag, den 6. Oktober 2012 habe ich an einem Fotoworkshop teilgenommen. Wir haben heimische Greifvögel und Eulen in der Falknerei vom Wildpark Neuhaus im Solling (in der Nähe von Holzminden) fotografiert.

Waren die Wetterbedingungen nicht so ganz, wie ich es mir erhofft habe, war ich jedoch letzten Endes froh, dass es nicht durchgehend geregnet hat. Somit habe ich doch ein paar schöne Aufnahmen mit nach Hause nehmen können. (mehr …)

Heute habe ich einige wunderschöne Fotos aus Helgoland für mein Bilderalbum mitgebracht. Seit sechs Tagen bin ich auf der Hochseeinsel Helgoland und bisher hatten wir nur schönes Wetter. Das heißt sonnig, windig und teilweise kühl. (mehr …)

Nächste »