Feeds
Artikel
Kommentare

Motorrad

Süntelbuche

Das Wetter war wieder so richtig gemacht für eine weitere Motorradtour. Dieses Mal nahmen wir zwei kleine Maschinchen, ich nahm die Estrella und Friedrich seine Yamaha XS250, beide sind mit frischem TÜV-Stempel versehen.

Hier in dieser Gegend wuchsen vor langer Zeit Süntelbuchen, eine Variation der Rotbuche, die kleinwüchsig ist und knorrige, verdrehte und herabhängende Äste hat. Wie der Name verrät, gab es im Süntel, das ist ein Höhenzug südwestlich von Hannover und Teil des Weserberglandes, im 19. Jahrhunderts den größten Süntelbuchenwald Europas.

Leider wurde dieser Wald abgeholzt. Nun gibt es noch vereinzelt stehende Süntelbuchen. Eine davon kann man in Lauenau finden.

Lauenau ist eine Gemeinde im Landkreis Schaumburg mit etwas mehr als 4.000 Einwohnern, „Welfen“ und „Schaumburger“ wechselten sich im Besitz ab. Es gibt eine Wasserburg, die von Heinrich dem Löwen erbaut wurde. Das Gebäude war leider nicht zugänglich, denn es befindet sich im Privatbesitz. (mehr …)

Motorradtour nach Apelern

Beim Aufräumen fiel mir ein Prospekt in die Hände: Tag des offenen Denkmals aus dem Jahr 2014.

Dort werden 24 Denkmale aufgeführt, die sich lohnen, dass man sie besichtigt. Ich möchte alle nach und nach einmal anschauen. Gestern war endlich mal wieder Motorrad-Wetter.

Seit meinem Unfall im letzten Jahr auf der Osterinsel bin ich nicht mehr Motorrad gefahren. Ich habe mich einfach nicht getraut. Nun war die Gelegenheit da, ich wollte es ausprobieren. Mit viel Magengrummeln stieg ich auf das Motorrad und ja… es klappt.

Wir fuhren über die Dörfer, es gab nur wenig Verkehr. Es war richtig schön, mal wieder durch die Landschaft Schaumburgs zu cruisen. Den ersten Stop machten wir in Apelern, eine Gemeinde mit nicht ganz 2.500 Einwohnern im Landkreis Schaumburg gelegen. (mehr …)

Auf Winnetous Spuren

In diesem Sommer machten wir Urlaub in Kroatien, natürlich mit den Motorrädern. Es gibt nichts Schöneres als mit dem Motorrad durch die Gegend zu fahren. Ganz alleine sitzt man auf dem „Sattel“ und lässt sich den Wind um die Nase wehen. 4 Wochen hatten wir Glück mit dem Wetter, es war sonnig und schön. Danach kam die Schlecht-Wetter-Front, aber dann befanden wir uns auch schon wieder auf dem Rückwege. Na ja und bei guter Kleidung wird man auch einfach nicht nass.

Ich komme aus der Winnetou-Generation. In meiner Jugend hat man Winnetou gelesen, die Filme gesehen, mit gezittert und gebangt, natürlich auch geweint als dann Winnetou sterben musste. Jaaa Pierre Brice, Mari Versini und Lex Barker als Winnetou, Nscho-tschi und Old Shatterhand, was habe ich diese Filme geliebt. (mehr …)

Menschen in Indien

Inder mit seinem Korbboot in Hampi

Ja, wir waren schon oft in Indien. Indien ist für uns ein faszinierendes Land. Auch wenn immer mal die Schreckensmeldungen durch unsere Presse gehen, es sind nicht alle Menschen so.

Nun sind wir knapp zwei Wochen wieder aus Indien zurück und in diesem Jahr haben wir immer wieder nette und freundliche Inder kennengelernt. Sie kamen auf uns zu, wollten fotografiert werden, waren zu einem kleinen Plausch aufgelegt. Natürlich gab es auch einige Verkäufer darunter, aber aufdringlich waren sie nie. (mehr …)

Hartingsche Wassermühle

Genau 41 Wassermühlen, Windmühlen und Rossmühlen gibt es auf der Westfälischen Mühlenstraße. Sie stehen unter Denkmalschutz und wurden liebevoll restauriert. Der Kreis Minden-Lübbecke ist als Mühlenkreis nicht nur in der näheren Umgebung bekannt und er gilt als mühlenreichster Kreis in Nordrhein Westfalen.

Ich wohne im angrenzenden Kreis, dem Landkreis Schaumburg Lippe. Daher ist es für mich ein Vergnügen peu a peu die Mühlenstraße abzufahren, mit dem Motorrad versteht sich und natürlich nur, wenn das Wetter auch gut ist, denn ich habe mnir vorgenommen, Euch von allen 41 Mühlen Bilder mitzubringen und heute fange ich mit der 1. Mühle an:

Es ist die Hartingsche Wassermühle in Kleinenbremen! (mehr …)

Mein Video der Woche Nr. 13 im Jahr 2012 für mein Bilderalbum.

Wer noch nie in Indien war, kann sich nicht vorstellen, wie der Verkehr dort abläuft. Wer dann aber selber fährt, der braucht gute Nerven und sollte eine Art an den Tag legen, der den Indern ähnelt, denn sonst kommt man einfach nicht weiter.

Auf Indiens Straßen gilt das Recht des Stärkeren, aber manchmal fahren die so langsam. ;-))) Regeln gibt es schon, nur diese werden nicht beachtet. Aber wir haben das Motorradfahren schlichtweg genossen. (mehr …)

Hier kommt das 12. Video der Woche im Jahr 2012 für mein Bilderalbum.

Mittlerweile habe ich schon das 5. Video von unserer Indienreise fertiggestellt und noch immer habe ich reichlich Material zum Schneiden. So werde ich noch viele Videos hier im Bilderalbum vorstellen können

In diesem Video der Woche hier, wurden die Szenen mit der neuen GoPro Hero 2 und auch mit meiner Canon 7D aufgenommen. (mehr …)

Hier kommt das 11. Video der Woche im Jahr 2012 für mein Bilderalbum.

Zwei Wochen waren wir nun wieder in Goa, ich weiß gar nicht wie oft wir hier schon gewesen sind. Eigentlich kennen wir alle Ecken, aber da unsere letzte Reise schon wieder 8 Jahre zurücklag, konnten wir doch einige Veränderungen feststellen.

Vor allem ist jetzt wesentlich mehr Verkehr auf den Straßen, die Straßen sind besser in Schuss und über fast alle Flüsse gibt es nun Brücken. Na ja, manche Fähren haben wir noch gefunden. (mehr …)

Hier kommt das 8. Video der Woche im Jahr 2012 für mein Bilderalbum.
Marinduque, so sagt man, ist das Herz der Philippinen.

Wir waren ein paar Tage auf dieser schönen Insel mit den so freundlichen Menschen. Egal wohin wir kamen, wir wurden herzlich Willkommen geheißen. Dass es uns gefallen hat, steht außer Frage. Es verirren sich zwar nur wenige Touristen hierher, dafür ist alles aber um so ursprünglicher. Aber wir haben sogar praktische Turnschuhe gefunden :-) (mehr …)

Nordkap

Mit dem Motorrad bis zum Nordkap


Es war schon immer mein Traum, einmal mit dem Motorrad zum Nordkap zu fahren. Wir haben uns diesen Traum 2007 erfüllt.

Klar, es war zwischendurch s**kalt, es hat geregnet und manchmal war es auch anstrengend durch die vielen Tunnel zu fahren, die schlecht beleuchtet sind und teilweise natürlich sind. (mehr …)

Nächste »